Blogs & News


IT-News

Gratulation: Die Spam-Mail hat heute GeburtstagDatum: 03.05.2013
Heute vor 35 Jahren wurde die erste "Spam"-Mail versendet. Damals noch im WWW-Vorgnger ARPANET. Das Prinzip hat sich scheinbar bewährt.

Der Urvater der Spammails, Gary Thuerk, hat am 3. Mai 1978 im Grunde die erste unerwünschte Werbemail versendet.
Damal an alle 393 ARPA-Net-User an der US-Westküste verschickte er eine Information, dass nun das neueste Computer-Modell seines Arbeitgebers Digital Equipment Corporation erhältlich sei. Genau wie heute fanden jedoch nicht alle Empfänger diese Nachricht toll und gaben auch entsprechendes Feedback.

Einige jedoch waren schinebar dankbar für diese Nachricht und kauften auch gleich das Produkt.
Das Prinzip hat sich seit damals nicht geändert und erfreut sich (interessanterweise) heutzutage immer noch großer Beliebtheit.

Mit Einschränkungen! Denn kein seriöses Unternehmen weltweit verschickt heute noch ungefragt Werbemails. In einigen Ländern, wie Deutschland, ist es auch strafbar. Das würde somit nicht nur unzufriedene Kunden nach sich ziehen sondern ggf. auch eine Anzeige.
Auch der Inhalt der Mails hat sich zu damals deutlich geändert. Wurden zu Anfängen noch Informationen um die EDV / IT kundgetan, werden heute fast ausnahmsos Potenzmittel und Pornografie angepriesen.

Chip.de hat dazu eine passender Bildergallerie bereitgestellt.

 

WebLink: